Das Team ist mit der Feldschmiede unterwegs

Gut besucht war der Stand der Geiserschmiede beim Naturparkmarkt in Steinbach jederzeit. Kein Wunder! Unermüdlich bearbeiteten die ehrenamtlichen Helfer Ralf Häußler, Rüdiger Bahrmann und Conrad Böhm das glühende Metall, bis es die gewünschte Form innehatte. Bei kühlen Temperaturen lockte das hell lodernde Feuer die Menschen an, von denen einige gar nicht genug bekommen konnten und den Stand ein ums andere Mal besuchten. Gerd Obrecht und Ina Stirm versorgten die interessierten Besucher derweil mit Informationen rund um das Museum und erklärten gern die verschiedenen Schmiedeprodukte aus früheren und heutigen Zeiten. Das Team war sich auch diesmal einig: Nach zwei Jahren ohne Außentermin ist ein solcher Tag zwar anstrengend, aber der direkte Kontakt zu den Besuchern, von denen viele nicht zu den klassischen Museumsgängern gezählt werden können, eine schöne Möglichkeit, das Museum und die Schmiedekunst ins Bewusstsein der Menschen zu bringen.

Ralf Häußler und Rüdiger Bahrmann bei der Arbeit
(zum Vergrößern bitte anklicken)

zum Vergrößern bitte anklicken


 

Dieser Beitrag wurde in Aktuell veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.