Startseite Slider

In Allgemein veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Unsere Öffnungszeiten

Jeden zweiten und vierten Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr haben wir für Sie geöffnet.

Eine Auflistung der Öffnungstage finden Sie unter Besucherinformation


 

In Aktuell veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Fotografie-Workshop am 01. April 2017

Noch Plätze frei

Die schnellen Hammerschläge des Schmiedes einfrieren, Feuer, sprühende Funken, Qualm, historische Technik, das alles ohne Verwendung eines Blitzlichts, um die besondere Atmosphäre in der alten Schmiede nicht zu zerstören. Lichtgemälde schaffen, das ist das Ziel dieses Foto-Workshops für versierte Fotografen. Ein spannendes Thema, die Lichtverhältnisse in der Schmiede sind extrem schwierig und Schmieden ist ein sehr dynamischer Prozess. Genau das sind die Herausforderungen.
Aber die Geiserschmiede bietet zudem die Möglichkeit für ausdrucksstarke Still-Life-Fotografie. Die Schmiede ist auch Heimatmuseum. Eine historische Küche mit Speisekammer, Waschküche, Brennstube, Bienenhaus und ein Ausstellungsraum mit Schmiedeprodukten bieten eine unglaubliche Vielfalt an fotografischen Motiven, die kreative Fotografen entdecken können. Die Workshop-Teilnehmer können sich im Museum weitgehend frei bewegen und auf spannende Entdeckungsreise gehen.
In der Schmiede-Werkstatt wird der anwesende Schmied gerne auf die Wünsche der Workshop-Teilnehmer eingehen und somit zum Gelingen zauberhafter Fotogemälde beitragen. Effektvoll Feuer, Funken und glühendes Metall in Szene zu setzen macht dem Schmied natürlich auch Spaß. Und er lässt sich gerne auf kreative Experimente ein.
Der theoretischen Einführung in die Available-Light-Fotografie mit vielen Tipps zur schwierigen Lichtsituation folgt zunächst eine Führung durch das Museum, um die einzelnen Locations kennenzulernen. Anschließend beginnt die fotografische Arbeit, wobei der Referent die Teilnehmer jederzeit unterstützend betreut und als Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Termin: Samstag, 1. April von 10 – 16 Uhr.
Bei Interesse nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf (ina.stirm@museum-geiserschmiede.de). 

Hier finden Sie einen Pressetext sowie einige ausgewählte Fotos der Teilnehmer des ersten Foto-Workshops am 28.01.2017

Beschreibung:

• Workshop für versierte Fotografen mit entsprechender Ausrüstung
• Max. Teilnehmerzahl: 6 Personen
• Veranstaltungsort: 77830 Bühlertal Hauptstr. 68
• Workshopdauer: 5 Stunden (1 Stunde Mittags-Pause)
• Referent: Wolfgang Moench
• Gebühr: pro Teilnehmer € 65,- (Geschenk-Gutschein möglich)
• Anmeldung per Mail erforderlich

Empfohlenes Equipment:

  • Kamera, die auch noch bei ISO 5000 gute Bilder liefert.
  • Weitwinkel, Makro und Standard-Zoom-Objektiv, möglichst mit Bildstabilisator, ggf. Selbst-oder Fernauslöser
  • Schutzfilter für die Objektive (Funkenflug)
  • Stativ
  • Robuste Arbeitskleidung, die auch schmutzig werden darf.
  • Die Teilnehmer sollten ihre Kamera auch im manuellen Modus souverän beherrschen.

Kontakt und Buchung: ina.stirm@museum-geiserschmiede.de

Lichtspiele, aufgenommen von Wolfgang Moench

Lichtspiele, aufgenommen von Wolfgang Moench

Wolfgang Moench mit seiner Hasselblad

Wolfgang Moench mit seiner Hasselblad

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

In Aktuell veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Dank an die Schwarzwaldhexen

Herzlich bedankt sich das Team der Geiserschmiede bei den Schwarzwaldhexen Bühlertal e.V. für die Überlassung von sechs Vitrinen.

Für die Jubiläums-Ausstellung, die bis letzte Woche im Museum zu sehen war, bauten die Vereinsmitgliedern der Hexenzunft diese Vitrinen.

In Eigenarbeit wurden aus Schaukästen multifunktionale Standvitrinen, die jetzt im Museum bleiben und für künftige Ausstellungen genutzt werden können.

Der Vorstand der Hexenzunft um Norbert Ludwig überreichte Ina Stirm zudem beim Bürgerball am 11. Februar einen Scheck über € 111,-.

VIELEN DANK!

(zum Vergrößern Foto anklicken)

Das Helferteam vor den Vitrinen (von links: Gerd Obrecht, Willi Fritz, Siegfried Kunzelmann, Bertold Boy, Hubert Schoch, Isabelle Demont, Ina Stirm, Günter Meier, Raimund Fritz, Willi Kölmel, Gerd Seifermann)


 

In Aktuell veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Ein Bildband über das Museum

„Museum Geiserschmiede“.
Eine fotografische Momentaufnahme über das Haus sowie seine Helfer und Mitstreiter von Wolfgang Moench (Baden-Baden).

Das Spiel von Licht und Schatten, russgeschwärzte Hände, einfache Arbeitsgeräte: Dies sind einige der Themen, mit denen sich der Baden-Badener „Fotograf aus Leidenschaft“ Wolfgang Moench in den vergangenen zwei Jahren beschäftigt hat. Egal welche Motive ihm vor die Kamera kamen, er fotografierte alles und jeden im Museum.
Wolfgang Moench hat zweifellos den Blick für das Besondere.
Ein einfaches Ölkännchen wandelt sich auf seinem Foto zu einem Kunstobjekt. 
Sehenswert zudem die Verbindung aus heutigen und historischen Aufnahmen.

 

Sie können den Bildband für € 35,- erwerben:

  • während unserer Öffnungszeiten (jeden 2. und 4. Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr)
  • In der Touristinfo Bühlertal (Mo – Fr. 9 bis 12 Uhr, 14 bis 17 Uhr, Mittwoch bis 18 Uhr, Sa 9 bis 12 Uhr)
  • Per Post (zzgl. Versandkosten). Bitte bestellen bei: ina.stirm@museum-geiserschmiede.de

 

In Aktuell veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Förderung der Ausstellungskonzeption

Der Auswahlausschuss der Leader-Kulisse Mittelbaden hat Anfang August einstimmig beschlossen, das von der Gemeinde Bühlertal eingereichte Projekt zur Neugestaltung der Dauerausstellung mit einem erheblichen Zuschuss zu fördern. Nun folgt für die Gemeinde die Antragstellung beim Regierungspräsidium, das über die endgültige Auszahlung entscheidet.

 

Badische Neueste Nachrichten vom 09.08.2016

Badische Neueste Nachrichten vom 09.08.2016


 

In Aktuell veröffentlicht | Kommentare geschlossen