Ehrungen im Museum

Wie bei der Mitgliederversammlung des Fördervereins Museum Geiserschmiede Bühlertal e.V. im Juli diesen Jahres vom 1. Vereinsvorsitzenden und Bürgermeister Hans-Peter Braun angekündigt, fand nun ein Ehrungsabend im Museum statt.
Anlässlich des zwanzigjährigen Bestehens des Förderverein würdigte der Vereinsvorstand damit die langjährige Mitgliedschaft sowie die aktive Mitarbeit im Helferteam, bei der Museumsaufsicht und im Vorstand.

Besonders bemerkenswert war die Anwesenheit einiger Gründungsmitglieder des Vereins, der am 31.08.1999 aus der Taufe gehoben wurde. Damals unterzeichneten 20 Personen die Satzung, heute waren acht davon zu Gast im Museum.

„Es freut mich sehr, einige von denjenigen begrüßen zu dürfen, die den Weg des Fördervereins und des Museums von Anfang an begleitet haben“, so Hans-Peter Braun. „Die Spuren, die viele von Euch in diesem Gebäude und in der täglichen Museumsarbeit hinterlassen haben, finden sich hier noch heute,“ so Braun.

In persönlichen Worten hebt er das Engagement zahlreicher ehemaligen aber auch heutigen aktiven Helfer hervor und betont, wie wichtig die Arbeit jedes Einzelnen für das große Ganze waren und noch heute sind.

„Im Januar haben wir die neue Ausstellung zur Ortsgeschichte im Obergeschoss eröffnet, für die wir auf vielfältige Weise gelobt und im Mai bereits von Seiten des Regierungspräsidiums ausgezeichnet wurden. Auch dies ist das Ergebnis jahrelanger Arbeit vieler helfender Hände und denkender Köpfe und eine schöne Belohnung für die andauernde Tätigkeit in unserem Heimatmuseum.“

Die geehrten Personen zusammen mit dem Vereinsvorsitzenden Hans-Peter Braun (im Türrahmen stehend) und Museumsleiterin Ina Stirm (vorne kniend). Zum Vergrößern bitte anklicken.

 


 

Dieser Beitrag wurde in Aktuell, Veranstaltung veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.