Kategorien-Archiv: Museum

Seiten über das Museum

Revolutionär Joseph Geiser

Mit besonderem Nachdruck kämpften die Demokraten in Baden um persönliche und bürgerliche Freiheitsrechte, nationale Selbstbestimmung und parlamentarische Staatsorganisation. In den Dörfern und Städten gehörten 1848 spontane Demonstrationen und politische geprägte Versammlungen  zum Alltag. Die Badische Revolution endete zwar mit dem Sieg der preußischen Truppen. Aber der Kampf um die Freiheit war nicht gescheitert. Die demokratischen Ideen […]

Frauen in der Schmiede

Das Metallgewerbe war aufgrund seiner schweren, kräftezehrenden Handarbeit für Frauen kaum geeignet. Im Schmiedehandwerk gab es deshalb – zumindest offiziell – keine reguläre Frauenarbeit. Hauptaufgabe der Schmiedefrauen war es Haus, Hof, Garten und Feld zu bewirtschaften. Denn bei der Schmiedewerkstatt handelte es sich nicht um einen reinen Handwerksbetrieb. Vielmehr wurde zur Sicherung des Unterhalts im […]

Partner + Förderer

Wir sind Partner! Das Museum Geiserschmiede hat in den letzten Jahren zahlreiche Museumsprojekte sowie Umbau- und Sanierungsmaßnahmen mit Unterstützung von örtlichen und regionalen Betrieben und Unternehmen realisiert. Teils durch großzügige finanzielle Hilfe, teils durch Überlassung von Maschinen, Werkstätten oder Materialien. Ausstellungsvorhaben, Publikationen und einzelne didaktische Einheiten wurden von kooperierenden Museen und Archiven in ganz Deutschland […]

Auszeichnungen

Die Geiserschmiede – ein ausgezeichnetes Museum Die ehrenamtliche Arbeit des Helferteams und die Konzeption und Gestaltung der Museumsinhalte wurden bereits mehrfach ausgezeichnet. Sowohl auf Gemeinde-, Kreis- als auch auf Landesebene erhielten das Museum, seine didaktische Vermittlung und die helfenden Hände im Hintergrund Anerkennung und Auszeichnungen. Beim Wettbewerb „Unserer Dorf soll schöner werden“ belegte Bühlertal inzwischen […]

Restaurierung

Viele der stundenlangen Reinigungsarbeiten und die zeitintensiven Instandsetzungen in der Schmiedewerkstatt und dem Wohngebäude sind für den Besucher heute nicht mehr zu erkennen. Doch von dem ehrenamtlichen Sanierungsteam wurde viel geleistet. Wenn die Männer etwas nicht selbst erledigen konnten – was selten vorkam – wurden Fachfirmen angeheuert, welche die betreffenden Arbeiten dann kostenfrei oder zumindest […]

Familiengeschichte

Das Schmiedehandwerk war in der Familie Geiser stark verwurzelt. Da die Techniken der Eisenbearbeitung über die Jahrhunderte fast unverändert geblieben waren, bestimmten Materialkenntnis und Geschicklichkeit des Schmiedes die Qualität und Güte des Endproduktes. Über fünf Generationen wurde dieses technologische Wissen innerhalb der Familie Geiser weitergegeben. Eine wichtige Rolle spielten dabei die Ehefrauen der Schmiedemeister. Besorgten […]

Hausgeschichte

Die Ursprünge der Geiserschmiede reichen bis in das 16. Jahrhundert zurück. Bereits vor 1590 lässt sich auf dem Platz des heutigen Museums ein Mühlengebäude, die sogenannte Obermühle im Besitz von Lienhard Hell nachweisen. In den Jahren 1598 und 1626 wird als Besitzer der „Mahlmühlin underhalb der Lauben im Thal“ Philipp Scheüter genannt. 1702 ist die […]

Museum

Mahlmühle – Hammerschmiede – Schmiedemuseum Die Geiserschmiede ist ein Denkmal handwerklicher Tradition und Kultur in Bühlertal. Mindestens 300 Jahre stand an diesem Platz eine von der vorbeifließenden Bühlot angetriebene Mahlmühle. 1891 wird die Mühle zur Hammerschmiede umgebaut. Bis 1961 werden darin von den letzten Schmieden, den Brüdern Eugen und Josef Geiser sämtliche Werkzeuge für die […]